Testo della canzone Pille aus Luft (Maxim), tratta dall'album Das Bisschen was wir sind

Pille aus Luft - Maxim

Ich zieh die Sonnenbrille an
Die das Licht so schön färbt,
Dass jede Rheinbrücke strahlt,
Als ob sie die Golden Gate wär.

Spiel meine fröhlichsten Noten
Für das sinkende Schiff.
Sag tausend mal alles wird gut,
Während ich mir den Daumen mit den Fingern zerdrück.

Also erzähl mir ein Märchen,
Irgendwas das die Stille vertuscht.
An alles was ich glaube
Ist eine Pille aus Luft.

Also falt ich die Hände,
Und fall auf die Knie.
Lass die Friedenstauben fliegen,
Auch wenn sie jedes mal jemand erschießt.

Ich halte die Luft an,
Bis der Smog sich verzieht,
Kabul die Stadt der Liebe ist
Und Chernobil das neue Berlin.

Wir sind der erste Jahrgang mit Verfallsdatum auf der Stirn.
Entweder du kannst es ertragen
Oder du jagst dir ne Kugel ins Hirn.

Wir quetschen uns Brust an Rücken
Durch eine Menschenmasse von Problemen,
Wollen das Müllmeer teilen,
Brüten verzweifelt über platzenden Plänen.

Also erzähl mir ein Märchen,
Irgendwas das mich zum Leben erweckt.
Alles an was ich glaube ist der Placebo-Effekt.

Also falt ich die Hände,
Und fall auf die Knie.
Lass die Friedenstauben fliegen,
Auch wenn sie jedes mal jemand erschießt.

Ich halte die Luft an,
Bis der Smog sich verzieht,
Kabul die Stadt der Liebe ist
Und Chernobil das neue Berlin.

Und die Mauer vom Paradies
Wird mal wieder neu weiß lackiert,
Weil irgendein armer Teufel hat Ghetto-der-Engel drauf geschmiert.

Dafür hat er die Halle durchquert,
Mit ein paar Märchen die Stille vertuscht,
Hat sich von nichts andrem ernährt als ein paar Pillen aus Luft.

Also falt ich die Hände,
Und fall auf die Knie.
Lass die Friedenstauben fliegen,
Auch wenn sie jedes mal jemand erschießt.

Ich halte die Luft an,
Bis der Smog sich verzieht,
Kabul die Stadt der Liebe ist
Und Chernobil das neue Berlin.

Also falt ich die Hände,
Und fall auf die Knie.
Lass die Friedenstauben fliegen,
Auch wenn sie jedes mal jemand erschießt.

Ich halte die Luft an,
Bis der Smog sich verzieht,
Kabul die Stadt der Liebe ist
Und Chernobil das neue Berlin.



Credits
Writer(s): Maxim Richarz, Farhad Samadzada
Lyrics powered by www.musixmatch.com

Link

Disclaimer: i testi sono forniti da Musixmatch.
Per richieste di variazioni o rimozioni è possibile contattare direttamente Musixmatch nel caso tu sia un artista o un publisher.

© 2021 Riproduzione riservata. Rockol.com S.r.l.
Policy uso immagini

Rockol

  • Utilizza solo immagini e fotografie rese disponibili a fini promozionali (“for press use”) da case discografiche, agenti di artisti e uffici stampa.
  • Usa le immagini per finalità di critica ed esercizio del diritto di cronaca, in modalità degradata conforme alle prescrizioni della legge sul diritto d'autore, utilizzate ad esclusivo corredo dei propri contenuti informativi.
  • Accetta solo fotografie non esclusive, destinate a utilizzo su testate e, in generale, quelle libere da diritti.
  • Pubblica immagini fotografiche dal vivo concesse in utilizzo da fotografi dei quali viene riportato il copyright.
  • È disponibile a corrispondere all'avente diritto un equo compenso in caso di pubblicazione di fotografie il cui autore sia, all'atto della pubblicazione, ignoto.

Segnalazioni

Vogliate segnalarci immediatamente la eventuali presenza di immagini non rientranti nelle fattispecie di cui sopra, per una nostra rapida valutazione e, ove confermato l’improprio utilizzo, per una immediata rimozione.