Testo della canzone Nicht Mein Style (Maxim), tratta dall'album Rückwärts Fallen

Nicht Mein Style - Maxim

Das erste Mal hab ich sie gesehen,
Bei ner' Party von nem Feund,
Vor dem Kühlschrank seiner Küche
Haben sich unsere Blicke gekreuzt.

Meiner blieb kleben an ihr,
Ihrer blieb kleben am Bier.

Mein Herz stand still ich stand wie gelähmt neben ihr.

Es war wie im Film,
Sie nahm sich n' Drink und drehte sich um und ließ mich stehen,
Mit leerem Glas und offenem Mund.

Ich ging zurück zu den Jungs und fragte sie wie sie heißt.
Sie sagten:"Schlags dir aus dem Kopf
Man, du bist nicht ihr... Style.
Sei nicht enttäuscht, aber das wird niemals was mit euch Zwei.
Und ich fragte mich:

"Was muss ich tun um ihr zu gefallen? Was zum Teufel mache ich falsch?".

So ein guter Satz und ich war total deprimiert.
Denn für mich war klar wir sind für einander prädestiniert.
Doch so schnell geb ich nicht auf,
Mir fehlt nur die Strategie,
Sprech' mit ihrer Freundin, dann kommst du besser ran an sie.
Sie kannte echt noch von Früher, sie war besessen von Rap,
Also kramte ich aus meinem Kleiderschrank Baggy's und Cap's.
Ein paar Tage darauf traf ich sie in ner Bar.
Wie geht es dir? Deinem Freund? Was machst du so? Alles Klar?
Kann ich grad mal allein mit dir Sprechen? Leihst du mir kurz ein Ohr?
Deine Freundin, ich würd sie gern kenn' lernen, stellst du sie mir vor?
Sie sah mich an und sagt:"Hey!".
Sie will ehrlich mit mir sein. Sie kenne sie gut und ich sei so gar nicht ihr... Style.
Sei nicht enttäuscht, aber das wird niemals was mit euch Zwei.

Und ich fragte mich:
"Was muss ich tun um ihr zu gefallen? Was zum Teufel mache ich falsch?".

Doch so schnell geb ich nicht auf.
Irgendwie dreh ich das schon.
Ich kann mich ändern für sie, nur
Ne Frage der Präsentation.
Vielleicht ne neue Frisur. N' bischen Haarwachs und Spray. Enge Jeans,
Enges Hemd, viele Frauen stehn' doch auf gay.
Kaum eine Woche darauf kam ich in ihren
Lieblingsclub.
Stundenlang sah ich ihr zu, doch dann gab ich mir n' Ruck.
Mein Herz schlug auf mich ein, doch ich ging auf sie zu, sagte mir du
Wirst es bereuen, wenn du es jetzt nicht versuchst.
Ich hatte tausende Male diesen Moment durchgespielt, doch als ich dann vor ihr stand war ich wieder wie
Paralysiert.
Ich sagte:"Hi ich bin Maxim. Willst
Du n' Drink? Ich lad dich ein."
Sie sagte nur:
"Nimms nicht persönlich, du bist nicht mein... Style.
Sei nicht enttäuscht, aber das wird niemals was mit uns Zwei.
Und ich fragte mich:
"Was muss ich tun um ihr zu gefallen? Was zum Teufel mach ich falsch?"



Credits
Writer(s): Richarz Maxim, Jacks Thilo
Lyrics powered by www.musixmatch.com

Link

Disclaimer: i testi sono forniti da Musixmatch.
Per richieste di variazioni o rimozioni è possibile contattare direttamente Musixmatch nel caso tu sia un artista o un publisher.

© 2021 Riproduzione riservata. Rockol.com S.r.l.
Policy uso immagini

Rockol

  • Utilizza solo immagini e fotografie rese disponibili a fini promozionali (“for press use”) da case discografiche, agenti di artisti e uffici stampa.
  • Usa le immagini per finalità di critica ed esercizio del diritto di cronaca, in modalità degradata conforme alle prescrizioni della legge sul diritto d'autore, utilizzate ad esclusivo corredo dei propri contenuti informativi.
  • Accetta solo fotografie non esclusive, destinate a utilizzo su testate e, in generale, quelle libere da diritti.
  • Pubblica immagini fotografiche dal vivo concesse in utilizzo da fotografi dei quali viene riportato il copyright.
  • È disponibile a corrispondere all'avente diritto un equo compenso in caso di pubblicazione di fotografie il cui autore sia, all'atto della pubblicazione, ignoto.

Segnalazioni

Vogliate segnalarci immediatamente la eventuali presenza di immagini non rientranti nelle fattispecie di cui sopra, per una nostra rapida valutazione e, ove confermato l’improprio utilizzo, per una immediata rimozione.