Testo della canzone Raubtier (Massiv feat. Kollegah & Farid Bang), tratta dall'album Raubtier

Raubtier - Massiv feat. Kollegah & Farid Bang

Raubtierinstinkt, das sind neunzig Kilo Trockenbau
Handgelenke führen mich mit Lyrics aus dem Ghetto raus
Tausche Gold gegen Kupfer - Ghetto-Robin-Hood
Materiell bedingte Flowartisten gehen kaputt
Ihr ignoriert euch alle gegenseitig, Deutschrap
Kein Rapper dealt, jeder Rapper raucht sein Zeug weg
Rap ist haram, versucht helal zu praktizieren
Während andere Rapper für 'n Taui das Leben akzeptieren
Wir sind legendäre Prototypen, so wie Zinédine
Stürzen Präsidenten, halten nix von Hierarchie
Mein Idol Muhammad Ali und Salah ad-Din
Araber with attitude, von Marrakesch nach Falastin
Das zehnte Jahr, wo jeder Stern auf meiner Haube glänzt
Ihr tauscht 'n loyalen Löwen gegen hunderttausend Fans
Ich bin ein TÜV-geprüfter 65er Ghettostar
Ich mach' immer noch den Kindern ihre Träume wahr

Ich trag' den Straßenrap-Legendenstatus voller Stolz
Heutzutage schnitzen Labels Gangsterimages für Gold
Wir handeln instinktiv, jetzt wird es laut hier
In uns schlägt das Herz eines Raubtiers

Ich bin ein Raubtier, gestern hab' ich 'ne lange Nacht gehabt
Heute bring' ich das zu Ende, was ihr angefangen habt
Ich bin ein Raubtier, ich will jeden Tag Beef
Nicht bei jedem beliebt, meine Ära bringt Krieg
Ich bin ein Raubtier, der Kampf ist meine Stärke
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich beim Hantelnheben sterbe
Ich bin ein Raubtier, mein Dschungel ist die Stadt
Ich konnte nicht schlafen, denn der Hunger hält mich wach

Astralestethik, majestätisch, erhobenes Haupt
Bedrohlich ins Grau des schwachen Mondlichts getaucht
Eine dunkle Silhouette auf der Lauer mit stahlhartem Blick
Zwei Augen im Schatten mit glasklarer Sicht
Ich bin pure Angriffslust, elegante Wucht
Setz' eine Pranke vor die andren - spann' die Muskeln an, die Luft
Ist voll von eurem Angstgeruch
Ich bin bereit zum Kampf und mir meiner Dominanz bewusst
Kein lautes Gebrüll
Ich bau' mich nicht auf, bin lauernd und still, dennoch launisch und wild
Die Augen sind still auf meine Beute fixiert
Ich hab' euch im Visier, jedes Geräusch minimiert
Und dann breche ich los, brachial mit der Gewalt
Einer radikalen, animalischen Gestalt
Und noch bevor dein letzter Lebensfunke erlischt
Weißt du, wer der König in dem Dschungel hier ist

Ich trag' den Straßenrap-Legendenstatus voller Stolz
Heutzutage schnitzen Labels Gangsterimages für Gold
Wir handeln instinktiv, jetzt wird es laut hier
In uns schlägt das Herz eines Raubtiers

Ich bin ein Raubtier, gestern hab' ich 'ne lange Nacht gehabt
Heute bring' ich das zu Ende, was ihr angefangen habt
Ich bin ein Raubtier, ich will jeden Tag Beef
Nicht bei jedem beliebt, meine Ära bringt Krieg
Ich bin ein Raubtier, der Kampf ist meine Stärke
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich beim Hantelnheben sterbe
Ich bin ein Raubtier, mein Dschungel ist die Stadt
Ich konnte nicht schlafen, denn der Hunger hält mich wach

Ich bin ein Raubtier, ich hab' die Straße in mir
Ich protestiere für mein Recht, bevor ich alles verlier'
Ich bin ein Raubtier, weil ich ewig marschier'
Ich mach' alles für mein Rudel, weil ich alles riskier'
Ich bin ein Raubtier, bin mit Narben verziert
Meine Eckzähne glänzen wie das Alupapier
Ich bin ein Raubtier, trag' meine Mähne mit Stolz
Ich komme nicht geschlichen, denn ich zerbreche das Holz

Ich bin ein Raubtier, gestern hab' ich 'ne lange Nacht gehabt
Heute bring' ich das zu Ende, was ihr angefangen habt
Ich bin ein Raubtier, ich will jeden Tag Beef
Nicht bei jedem beliebt, meine Ära bringt Krieg
Ich bin ein Raubtier, der Kampf ist meine Stärke
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass ich beim Hantelnheben sterbe
Ich bin ein Raubtier, mein Dschungel ist die Stadt
Ich konnte nicht schlafen, denn der Hunger hält mich wach



Credits
Writer(s): Taha Wasiem, Abbas Imran
Lyrics powered by www.musixmatch.com

Link

Disclaimer: i testi sono forniti da Musixmatch.
Per richieste di variazioni o rimozioni è possibile contattare direttamente Musixmatch nel caso tu sia un artista o un publisher.

© 2022 Riproduzione riservata. Rockol.com S.r.l.
Policy uso immagini

Rockol

  • Utilizza solo immagini e fotografie rese disponibili a fini promozionali (“for press use”) da case discografiche, agenti di artisti e uffici stampa.
  • Usa le immagini per finalità di critica ed esercizio del diritto di cronaca, in modalità degradata conforme alle prescrizioni della legge sul diritto d'autore, utilizzate ad esclusivo corredo dei propri contenuti informativi.
  • Accetta solo fotografie non esclusive, destinate a utilizzo su testate e, in generale, quelle libere da diritti.
  • Pubblica immagini fotografiche dal vivo concesse in utilizzo da fotografi dei quali viene riportato il copyright.
  • È disponibile a corrispondere all'avente diritto un equo compenso in caso di pubblicazione di fotografie il cui autore sia, all'atto della pubblicazione, ignoto.

Segnalazioni

Vogliate segnalarci immediatamente la eventuali presenza di immagini non rientranti nelle fattispecie di cui sopra, per una nostra rapida valutazione e, ove confermato l’improprio utilizzo, per una immediata rimozione.