Rockol Awards 2021 - Vota!

Testo della canzone Der Wind (Hans Söllner), tratta dall'album 241255

Der Wind - Hans Söllner

Long'som kimmt de traurigkeit
Und i hob's gfui, dass mi überrollt
A wöid im neb'l, taucht verschmommen vor mir auf
A fluss mit tausend tränen,
Schwimmt gonz g'stat, do drausst vorbei
Und a de sunn, geht schon seit woch'n nimmer für mi auf

I g'spür de wöid gonz longsom sterb'n
Und mit ihr stirbt, des kloane bissal kraft
Des i so 'braucht hob,
Das i siehg, hör, fühl und denk
Und i frog mi warum i eigentlich, irgendwos g'sogt hob zu eich
Wennts eich net amol de mühe machts - das mi verstehts

I zünd ma schnell no, a zigarett'n oh,
Es kannt de letzte sein fü'r mi
Mit jed'n zug, ziag i de angst, tiaf in mi 'nei,
De angst vorm morg'n und das ois des,
Wos ma heit' no so leb'nswert erscheint,
Mit ihr verraucht - i her mein schmerz zum himm'l aufi schrein

Wos san jetzt all de gross'n worte,
Se san so laa, wia meine händ
De stork'n arm, die mi noch g'stützt hom,
Wer'n gonz longsom kolt, wo is mei hoffnung,
Und i frog mi warum wohl koana mehr wos siehg't,
Warum se koana wehrt, mia sitz'n olle, sitz ma bloss no' rum

Und i hob doch gestern, hob i nu an wind g'frogt
Und der hot g'sogt zu mir, he wert schon ois guat
Heit steh i do, und i schau an himm'i oh -
Und meine händ san scho' voll bluat

I g'spür de angst, des licht ausblasen,
Von dem ma sagt, dass ewig brennt
I her des zisch'n, von de tränen in der gluat
I spür an herzschlag, ganz ohne kraft
Und i mer'k wi'as bluat im körper steht
Jetzt greift de kält'n, de kält'n und da hass, brutal nach mir
I konn de schrei'n nea'ma hearn,
De i umsonst schrei und völlig ohne grund
Wos sein schon schreie -
In a wöid, wo koana mehr wos heart
Ihr hobts mi bettl'n her'n, um a bissl menschlichkeit
Owa na, ihr hobts bloss g'lacht
Jetzt bin i laa, sogts' ma hoit wos soll i eich noch geb'n

Und i hob doch gestern, hob i nu an wind g'frogt
Und der hot g'sogt zu mir, he wert schon ois guat
Heit steh i do, und i schaug an, himm'i schaug i oh -
Und meine händ san scho' voll bluat

Die letzt'n tränen san vertrocknet
Und des wos i sog'n woll't, des hob i heit g'sogt
Aber die hoffnung,
Auf a chance hob i schon long' valor'n
Da letzte weg vor mir is zwar dunkel,
Aber der wird ohne hindernisse sei,
Es gibt koa ontwort auf de frog'n mehr de i eahna stell
Jetzt holt i d'händ vor meine aug'n,
Damit i ois des nimma siehg,
Und in mein kopf da formt sich a buid'l,
Des mi longsom wärmt
I siehg a wöid, in der 's kan schatt'n gibt,
Und sie erstrahlt in an summerliacht
Des ma die angst nimmt, vor der zukunft und vor'm sterb'n

Und i hob doch gestern, nur den wind g'frogt
Und der hot g'sogt zu mir, s'wert schon ois guat
Heit steh i do, und i schau an himm'i oh -
Und meine händ san' scho voll bluat



Credits
Writer(s): Hans Soellner
Lyrics powered by www.musixmatch.com

Link

Disclaimer: i testi sono forniti da Musixmatch.
Per richieste di variazioni o rimozioni è possibile contattare direttamente Musixmatch nel caso tu sia un artista o un publisher.

© 2021 Riproduzione riservata. Rockol.com S.r.l.
Policy uso immagini

Rockol

  • Utilizza solo immagini e fotografie rese disponibili a fini promozionali (“for press use”) da case discografiche, agenti di artisti e uffici stampa.
  • Usa le immagini per finalità di critica ed esercizio del diritto di cronaca, in modalità degradata conforme alle prescrizioni della legge sul diritto d'autore, utilizzate ad esclusivo corredo dei propri contenuti informativi.
  • Accetta solo fotografie non esclusive, destinate a utilizzo su testate e, in generale, quelle libere da diritti.
  • Pubblica immagini fotografiche dal vivo concesse in utilizzo da fotografi dei quali viene riportato il copyright.
  • È disponibile a corrispondere all'avente diritto un equo compenso in caso di pubblicazione di fotografie il cui autore sia, all'atto della pubblicazione, ignoto.

Segnalazioni

Vogliate segnalarci immediatamente la eventuali presenza di immagini non rientranti nelle fattispecie di cui sopra, per una nostra rapida valutazione e, ove confermato l’improprio utilizzo, per una immediata rimozione.